Pfeil nach oben

Gerätegestützte Krankengymnastik (KGG)

In der Krankengymnastik am Gerät werden von uns Verbesserungen Ihrer Muskelfunktionen unter Einbeziehung des zugehörigen Gelenk- und Stützgewebes erreicht.

In der Therapie berücksichtigen wir die neusten sportwissenschaftlichen und sportmedizinischen Erkenntnisse.

Sie trainieren bei uns an speziellen Rehabilitationsgeräten.
Angewendet und von Ihrem Arzt verordnet wird diese Therapieform, wenn eine Kräftigung Ihrer Muskulatur Ihr Beschwerdebild verbessert. KGG kommt damit zum Einsatz nach Operationen, Verletzungen oder bei chronischen Beschwerden.

Das kann folgende Schädigungen oder Funktionsstörungen betreffen:

  • Muskeldysbalancen/ -insuffizienz
  • krankheitsbedingte Muskelschwäche
  • motorische Parese
  • unspezifische Bewegungsstörungen, Funktionsstörungen, auch bei allgemeiner Dekonditionierung

Somit dient die gerätegestüzte Krankengymnastik der Verbesserung undd Normalisierung

  • der Muskelkraft
  • der Kraftausdauer
  • funktioneller Bewegungsabläufe und der alltagsspezifischen Belastbarkeit
  • den alltäglichen Fähigkeiten

Nach einer ausführlichen Analyse Ihrer gesundheitlichen Herausforderung erstellt Ihr Physiotherapeut Ihren individuellen Trainingsplan unter medizinischen und sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten.

Ziel ist es Ihre Kraft, Ausdauer, Koordination und Flexibilität zu verbessern.

Sie erreichen durch das gezielte Training wieder eine normale Beweglichkeit und Belastbarkeit der betroffenen Strukturen. Ihren Alltag werden Sie wieder  beschwerdefreier erleben können.